Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

amateurfunkforum.at

Willkommen bei Amateurfunk
Forum für Amateurfunk - Elektronik - Funktechnik
und Funkinteressierte
Amateurfunk Österreich

Zur Startseite amateurfunkforum.at                         Zum online Anzeigen-markt

Am 01.11. 2006 startete * amateurfunkforum.at * mit einer neuen Website-Plattform !!
Dieses Forum ist jetzt nur noch zum Nachlesen!
Zum Neuen * amateurfunkforum.at * geht es hier.

Forum ist geschlossen!!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.437 mal aufgerufen
 Die Kurzwelle
OE3SOB Offline




Beiträge: 3

23.04.2006 15:08
Sat-TV stört Kurzwelle Antworten
Ich habe schon meine Nachbarn verdächtigt, dass sie sich mit Inhouse-PLC ausgestattet haben. Zum Glück habe ich vor dem Kontaktieren meiner Nachbarn die Stromversorgung unseres Hauses, bis auf den Kurzwellenempfänger, abgeschaltet. Das Störsignal, dass sonst auf den unteren KW-Bändern mit S9+20dB und höher immer noch mit S7-8 den Empfang schwächerer Stationen unmöglich gemacht hat, war verschwunden. Ich habe den Störenfried sofort ausgemacht. Wir haben im Haus eine Digital-SatTV-Anlage für 4 Teilnehmer. 2Stück LNB kommen mit insgesamt 4 Kabel in ein kleines Kästchen (4x TV/SAT COMBINER Model S107). Auch die terrestrische Antenne ist dort angeschlossen. Dann gehen die 4 Kabel zu den einzelnen Teilnehmern davon weg. Eine eigene Stromversorgung ist nicht angeschlossen, ich habe aber am Ausgang des Sat-Rx Spannungen gemessen (14 V Gleichspannung, 40 Volt Wechselspannung) vertraue aber meinem billigen Voltmeter nicht allzusehr. Wenn ich das Kabel vom SatRx abtrenne, ist die Störung weg. Hab mich ein wenig schlau gemacht und gefunden dass die Umschaltung von horizontal und vertikal mittels Spannung (14V/18V bzw. 0kHz/22kHz erfolgt. Das hilft mir aber auch nicht weiter. Möglicherweise hat mein Sat-Inistallateur billiges breitbandiges Zeugs verwendet? Wem ist es ähnlich ergangen bis er eine Lösung gefunden hat bzw. wer kann mir sonst helfen?
Zur Zeit muss ich aufs Funken verzichten, wenn SatTV konsumiert wird. Für jeden guten Tipp sehr dankbar
Sigi OE3SOB


http://www.funknachrichten.at Online News Service
Die neuesten Nachrichten über Amateurfunk - BOS - kommerzielle Funkdienste - Flugfunk - Schiffsfunk - CB Funk

OE1SBA Offline

*******

Beiträge: 71

23.04.2006 17:16
#2 RE: Sat-TV stört Kurzwelle Antworten

Ich habe bei meinen Eltern ein ähnliches Problem.
Die haben seit einiger Zeit eine recht umfangreiche SAT anlage mit mehreren TVs die angeschlossen sind.
Bei jedem steht so ein DVB Kästchen.
Die anlagen machen mehr oder weniger Probleme, die eine Installation im Wohnzimmer leider am Meisten, aber eigentlich nur auf 20m, gerade jenes Band welches ich am meisten nutze.
Meine Ferritkerne sind eingetroffen und ich werde bei der näcshten Gelegenheit zumidnest die Netzstromseite etwas entstören da ich den Verdacht habe dass die Störungen über das Netz im Haus verteilt werden.

ray Offline

**

Beiträge: 18

24.04.2006 19:30
#3 RE: Sat-TV stört Kurzwelle Antworten

Satreceiver haben doch eine ZF bei 27,025 Mhz...könnte auch Störungen verursachen.
Ein Erfinder ist ein Spinner - es sei denn: Die Sache spricht-Frank Stelzer, Erfinder des Freikolbenmotors

OE1SBA Offline

*******

Beiträge: 71

24.04.2006 21:58
#4 RE: Sat-TV stört Kurzwelle Antworten

Ich vermute im Falle des Fernsehers eher den Fernseher selber als Störungsquelle.
Wird sich ja dann am Wochenende zeigen was es war, werde ein paar Tonnen Ferritkerne mitnehmen und fleissig entstören.

OE2RXN Offline

***

Beiträge: 25

25.04.2006 11:18
#5 RE: Sat-TV stört Kurzwelle Antworten
Hallo Sigi

Bei uns im Haus haben wir Sat-Receiver
der Firma SEG Type SR800 und SR850.
Die Receiver der Type SR800 verursachen ein schnarren und brodeln im KW-Bereich.
Die Störungen wandert auch in die Frequenz hin und hehr.

Festgestellt habe ich, dass der obere Deckel des Gehäuses nicht mit Masse verbunden ist.
Nach verbinden des Deckels mit dem Gehäuse (Masse der Antennenbuchse) werden die Störungen auf ein erträgliches Maß verringert.

73, de OE2RXN

http://www.qth.at/oe2rxn

OE3SOB Offline




Beiträge: 3

25.04.2006 15:43
#6 RE: Sat-TV stört Kurzwelle Antworten
Lbr SBA, ray und RXN - Vielen Dank für die Tipps. Werde das alles noch einmal durchprobieren. Habe bis jetzt keine Lösung gefunden. Der Fernseher selbst stört nicht. Wenn ich die SatAntennenleitung die vom SatRx zum Verteilerkasterl unter dem Dach führt abziehe, ist die Störung weg. Könnte also das Verteilerkästchen oder auch die LNBs draußen am Spiegel sein. Werde mir auch den RX bezüglich Aufbau und Erdung genauer ansehen. Die Erfahrungen mit den Ferritkernen sind sicher auch für die Anderen interessant!
tnx und vy 73 Sigi

http://www.funknachrichten.at Online News Service
Die neuesten Nachrichten über Amateurfunk - BOS - kommerzielle Funkdienste - Flugfunk - Schiffsfunk - CB Funk

OE3SOB Offline




Beiträge: 3

17.05.2006 23:08
#7 RE: Sat-TV stört Kurzwelle Antworten
Der Störenfried ist gefunden!

Gemeinsam mit einem befreundeten Fernsehmechanikermeister haben wir uns auf die Suche nach der Störung gemacht. Es hat sich herausgestellt, dass das externe Netzgerät des Digi-Sat-Receivers Galaxis die Störungen produziert hat. Das Netzgerät muss einen Fehler haben, denn ein anderes, gleiches Netzgerät war zwar auch noch zu hören, aber nur mehr schwach. Der Versuch, einen anderen RX zu verwenden zeigte, dass auch hier das Netzgerät (Schaltnetzteil) ziemlichen Mist produzierte. Da das Netzteil aber im Gerät engebaut ist, haben wir wieder zum Galaxis mit dem externen Netzgerät gegriffen. Als letzte Maßnahme haben wir schließlich anstelle des externen Originalnetzgerätes ein Qualitäts-Netzteil, dass reinen Gleichstrom (mit Trafo, kein Schaltnetzteil) liefert, eingesetzt. Obwohl die Antenne für Kurzwelle an einer Stelle nur etwa 10 cm entfernt von Satellitenkabel und -verteiler ist, kann ich endlich ohne häusliches QRM wieder am Funkbetrieb auf 80 und 40m teilnehmen. Vielen Dank auch allen OMs für die ebenfalls sehr hilfreichen Hinweise. vy 73 de Sigi OE3SOB

http://www.funknachrichten.at Online News Service
Die neuesten Nachrichten über Amateurfunk - BOS - kommerzielle Funkdienste - Flugfunk - Schiffsfunk - CB Funk

 Sprung  
 

amateurfunkforum.at bekam am 01.11.2006 eine neue Website-Plattform, somit ist dieses Forum nicht mehr aktiv.

 

Forum Übersicht   

   Suche   

   Anmelden   

   Login Mitglieder   

   Beiträge   

   Hilfe 

 Zur Startseite amateurfunkforum.at        Zum unabhängigen Informationsportal funknachrichten.at

Dieses Forumportal ist geschlossen!! 


Am 01.11. 2006 startete * amateurfunkforum.at * mit einer neuen Website-Plattform !!
Dieses Forum ist jetzt nur noch zum Nachlesen!
Zum Neuen * amateurfunkforum.at * geht es hier.



 

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz