Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

amateurfunkforum.at

Willkommen bei Amateurfunk
Forum für Amateurfunk - Elektronik - Funktechnik
und Funkinteressierte
Amateurfunk Österreich

Zur Startseite amateurfunkforum.at                         Zum online Anzeigen-markt

Am 01.11. 2006 startete * amateurfunkforum.at * mit einer neuen Website-Plattform !!
Dieses Forum ist jetzt nur noch zum Nachlesen!
Zum Neuen * amateurfunkforum.at * geht es hier.

Forum ist geschlossen!!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 917 mal aufgerufen
 Antennentechnik
OE1SBA Offline

*******

Beiträge: 71

28.09.2006 22:17
Moxon Antenne Antworten

Ich habe den Artikel auf den Funknachrichten gelesen und mir gleich die Software installiert (ist übertreiben, runterladen reicht)
Was mir aufgefallen ist ist dass auf den Screenshots die Angabe der Frequenz in der form 14.200 MHz erfolgt.
Als was wird der . interpretiert?
Es macht einen unterschied ob ich 50 MHz oder 50.1 MHz eingeben, und zwar um ganze Größenordnungen.

OE3CJB Offline

***


Beiträge: 22

29.09.2006 18:46
#2 RE: Moxon Antenne Antworten
Bei mir sind KEINE Größenordnungen an Unterschied zu sehen.
Es macht bei mir auch keinen Unterschied, ob ich einen "." oder ein "," eingebe.

Am Beispiel der Seitenlänge A bei AWG #12:
50.0MHz -> 2,1749m
50.1MHz -> 2,1705m

Die Verhältnisse 50.1/50 = 0,998 und 2,1705/2,1749 = 0,997977 passen auch sehr gut zusammen.

Kannst Du mal sagen, was bei dir rausgekommen ist?

73
Chris

OE3DNA Offline

*****

Beiträge: 35

02.10.2006 07:26
#3 RE: Moxon Antenne Antworten

Hallo,

der Punkt wird als Komma interpretiert. Ist nach der amerikanischen Schreibweise einzugeben. Bei mir zu mindest.

also 14.200 MHz sind 14200 kHz, bzw. 50.1 MHz sind 50100 kHz

73 de Andy

OE1SBA Offline

*******

Beiträge: 71

04.10.2006 14:35
#4 RE: Moxon Antenne Antworten

Bei mir ist es nicht egal.
Bei . als Trenner kommen wahnwitzige Werte raus.
Teilweise meckert er sogar rum dass Lambda kleiner wie der Drahtdurchmesser ist. ;P
Ich habe mal in den System SEttings den , auf . umgestellt da hat es dann so funktioniert wie der Hersteller gedacht hat.
Das Programm verlässt sich also auf die Settings des OS.

OE3CJB Offline

***


Beiträge: 22

04.10.2006 19:45
#5 RE: Moxon Antenne Antworten

Interessant!
Ich habe es extra nocheinmal probiert und bei mir funktionieren beide Varianten.
Wenn es mit dem OS zusammenhängt, wundert mich aber nichts mehr ;-)

Chris

OE1SBA Offline

*******

Beiträge: 71

04.10.2006 20:36
#6 RE: Moxon Antenne Antworten

Das Programm nutzt irgendwelche VB Bibliotheken oder so.

FB 33 »»
 Sprung  
 

amateurfunkforum.at bekam am 01.11.2006 eine neue Website-Plattform, somit ist dieses Forum nicht mehr aktiv.

 

Forum Übersicht   

   Suche   

   Anmelden   

   Login Mitglieder   

   Beiträge   

   Hilfe 

 Zur Startseite amateurfunkforum.at        Zum unabhängigen Informationsportal funknachrichten.at

Dieses Forumportal ist geschlossen!! 


Am 01.11. 2006 startete * amateurfunkforum.at * mit einer neuen Website-Plattform !!
Dieses Forum ist jetzt nur noch zum Nachlesen!
Zum Neuen * amateurfunkforum.at * geht es hier.



 

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz