Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

amateurfunkforum.at

Willkommen bei Amateurfunk
Forum für Amateurfunk - Elektronik - Funktechnik
und Funkinteressierte
Amateurfunk Österreich

Zur Startseite amateurfunkforum.at                         Zum online Anzeigen-markt

Am 01.11. 2006 startete * amateurfunkforum.at * mit einer neuen Website-Plattform !!
Dieses Forum ist jetzt nur noch zum Nachlesen!
Zum Neuen * amateurfunkforum.at * geht es hier.

Forum ist geschlossen!!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 830 mal aufgerufen
 Sonstig Allfälliges
OE6HOF Offline

(Admin)

Beiträge: 68

30.08.2006 10:36
Sehr strenge Afu-Regeln in Israel ab 2007 Antworten
Ab Januar 2007 müssen israelische Funkamateure drakonische Einschränkungen des Amateurfunks hinnehmen.

Die Behörden haben eine Verordnung auf den Weg gebracht, derzufolge kein Funkbetrieb mehr gemacht werden darf, wenn die Sendeanlagen nicht vorher von den Behörden inspiziert und genehmigt worden sind.
Die einzigen Ausnahmen stellen diejenigen Funkamateure dar, die nur auf VHF und UHF mit einer
Senderausgangsleistung von weniger als 20 W arbeiten.
Auch muß jeder Funkamateur eine Genehmigung haben, bevor er eine Sendeantenne aufbauen will.
Dazu muß er beweisen, daß von seinen Aussendungen keine gesundheitsgefährdende Strahlung ausgeht.
Das Betreiben der Amateurfunkanlage ohne Genehmigung wird nach in Kraft treten des Gesetzes
wie ein strafrechtliches Vergehen behandelt und bestraft.
Ein Sprecher des israelischen Amateurfunkverbandes IARC sagte, daß diese strengen Regeln ihren Ursprung in der allgemeinen Besorgnis (»nahezu Hysterie«) über die Mobiltelefonmasten in Wohngebieten haben.
Siehe hierzu auch href="http://www.rsgb.org/lastweek/gb2rs.htm#israel.
Info: DARC

73 de OE6HOF

Die haben Ideen, hoffentlich kommt in OE keine Viruskopie, hi

OE5MTO Offline

**

Beiträge: 16

04.09.2006 06:09
#2 RE: Sehr strenge Afu-Regeln in Israel ab 2007 Antworten

Gesundheitlich blabla.
Das ist wiedermal der Grund.

Der GrundGrund ist vermutlich ... In welchem Land mit Dauerkriegszustand darf man uneingeschränkt funken?
Funkern wurde noch in jedem Krieg der Krieg im Krieg erklärt.

Man hat vermutlich keine andere Möglichkeit den Funkern den Funk "abzudrehen". So bringt man zumindest schon mal die meisten Amateure zum Schweigen bzw. man man sie so HF-taub.


Vielleicht sehe ich das auch etwas falsch ;)
73 de OE5MTO, Thomas

 Sprung  
 

amateurfunkforum.at bekam am 01.11.2006 eine neue Website-Plattform, somit ist dieses Forum nicht mehr aktiv.

 

Forum Übersicht   

   Suche   

   Anmelden   

   Login Mitglieder   

   Beiträge   

   Hilfe 

 Zur Startseite amateurfunkforum.at        Zum unabhängigen Informationsportal funknachrichten.at

Dieses Forumportal ist geschlossen!! 


Am 01.11. 2006 startete * amateurfunkforum.at * mit einer neuen Website-Plattform !!
Dieses Forum ist jetzt nur noch zum Nachlesen!
Zum Neuen * amateurfunkforum.at * geht es hier.



 

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz