Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

amateurfunkforum.at

Willkommen bei Amateurfunk
Forum für Amateurfunk - Elektronik - Funktechnik
und Funkinteressierte
Amateurfunk Österreich

Zur Startseite amateurfunkforum.at                         Zum online Anzeigen-markt

Am 01.11. 2006 startete * amateurfunkforum.at * mit einer neuen Website-Plattform !!
Dieses Forum ist jetzt nur noch zum Nachlesen!
Zum Neuen * amateurfunkforum.at * geht es hier.

Forum ist geschlossen!!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 3.090 mal aufgerufen
 Antennentechnik
OE6JFG Offline

**

Beiträge: 17

21.02.2006 09:17
HS-1800 PRO HIGH-SIERRA KW-MOBILANTENNE Antworten

hallo,

ist die "HS-1800 PRO HIGH-SIERRA" auch für einen unterdach-standort geeignet?
wenn ja, was ist für die montage zusätzlich erforderlich.

hoffe es gibt von den vielen funkamateuren eine antwort - danke

73 de franz

Willi Offline



Beiträge: 3

24.02.2006 15:41
#2 RE: HS-1800 PRO HIGH-SIERRA KW-MOBILANTENNE Antworten

Hallo Franz.....

Zu Deiner Frage bezüglich Unterdach-Montage........ Grundsätzlich könnte man so ziemlich jede Antenne unter Dach montieren... wenn da nicht die Physik dazwischen pfuschen würde... hi.

Wenn es sich um ein Dach ( Dachboden ) einer Gartenhütte handelt, dann wird das sicher nicht so gut gehen wie wenn sich das Dach ( der Dachboden ) auf einem Hochhaus befindet.
( wenn sich die Gartenhütte auf einem 2000 mtr hohen Berg befindet sieht das natürlich anders aus.. hi ).

Es hängt natürlich von sehr vielen Dingen ab..... welche Dachdeckung ( Ziegel, Eternit, Metall usw.. ). Auch wird die jeweilige Wetterlage das ihrige dazu beitragen.. nass, trocken, Schnee usw.....

Da ich davon ausgehe, daß es sich bei dieser Antenne um ein zumindest elektrisch 1/4 lambda System handelt, ist ein gutes Gegengewicht ( HF Erde ) unbedingt notwendig. ( Wenn man klare Verhältnisse am Speisepunkt haben möchte )...
Sicher werden einige sagen... was soll's, des kann i eh mitn eingebautn Tuner anpassen...
aber das sind eben keine klaren Verhältnisse... sondern nur ein Schutz für den TRX..

Dieses Thema ist derart Komplex... da kann man Tagelang diskutieren... es hängt sicher primär einmal vom jeweiligen Standort ab.....

Sooooo, lange Rede, kurzer Sinn....wenn man die Physik nicht allzusehr vergewaltigt, kann man auch mit Unterdachantennen durchaus gut leben....

Viel Glück und natürlich auch Spass mit diesem schönen Hobby...
73 de Willi...

OE6VHF Offline

*******


Beiträge: 51

24.02.2006 16:37
#3 HS-1800 PRO HIGH-SIERRA KW-MOBILANTENNE Antworten

Hallo Franz!
Leider komm ich erst jetzt zum Zurückschreiben.
Ich funke mit einer HS-1800 unter Dach in meinm Heim-QTH in Frohnleiten.
Ich lebe hier in einem denkmalgeschützten Haus von 1510 direkt am Hauptplatz.
Vorteil hierbei ist, daß ich einen Dachboden wie eine Kirche habe.
Ich hab deswegen den Originalstrahler der HS-1800 gegen einen 2,75m langen Strahler vom CB-Band getauscht.
Ich kann zwar so 10m nicht mehr abstimmen, jedoch gibt es Erleichterungen auf 80m.
Weiters hatte ich die Möglichkeit 8 Stk. 4m lange Radiale auszulegen.
Ich hab mitlerweile auf 40 +20m schon alle Kontinente arbeiten können. Meine Erwartungen wurden erfüllt.
Natürlich ist diese Konstruktion mit einer Überdach Antenne nicht vergleichbar; ich bin jedoch mit den erziehlten Ergebnissen zufrieden!

73 Joerg OE6VHF

OE6JFG Offline

**

Beiträge: 17

26.02.2006 00:55
#4 RE: HS-1800 PRO HIGH-SIERRA KW-MOBILANTENNE Antworten

hallo joerg,

klingt gut,
wäre einmal eine besichtigung möglich?

73 de franz

OE6JFG Offline

**

Beiträge: 17

26.02.2006 01:09
#5 RE: HS-1800 PRO HIGH-SIERRA KW-MOBILANTENNE Antworten
hallo willi,

danke für dein antwort ....

es ist ein altbau, 1 stock - gesamthöhe ohne dach ca. 7 meter,
das dach ist mit ziegel gedeckt (vier seiten - ohne blindverschalung)
die grundfläche dürfte ca. 16meter mal 13 meter sein, höhe ca. 8 meter.

mich interessiert nun die möglichkeit,
wie eine kw-antenne unter dach mit klaren verhältnissen aussieht .....

73 de franz

OE6VHF Offline

*******


Beiträge: 51

26.02.2006 18:49
#6 RE: HS-1800 PRO HIGH-SIERRA KW-MOBILANTENNE Antworten

prinzipell schon, müß ma uns mal zusammenreden.....

Willi Offline



Beiträge: 3

26.02.2006 20:16
#7 RE: HS-1800 PRO HIGH-SIERRA KW-MOBILANTENNE Antworten

Hallo Franz.....
bei diesen Abmessungen des Dachbodens koenntest Du ja auch das vom Jörg ( VHF ) verwendete System versuchen....
Bei dieser Innenhöhe kannst ja doch eine etwas längere Antenne verwenden....
Die Radials am Boden auslegen, und das Gebilde am Fußpunk anpassen.... und net mit dem Tuner im Shack... hi ( das meinte ich in meinem letzen Beitrag mit " klare Verhältnisse ".

Gutes gelingen...73 de Willi

Willi Offline



Beiträge: 3

03.03.2006 15:59
#8 RE: Nachtrag..... Antworten

Hallo Franz....
Zu meinem letzten Beitrag... sri, ich wusste bis dato nicht das es sich bei de High Sierra um eine Fernabstimmbare Antenne handelt.. ( ich nehme an, das da ein Motor die mechanische Länge verändert....oder eine Spule in Ihrer Induktivität verändert wird. )
Somit dürfte ein Koppler im Speißepunkt nicht notwendig sein.....
Eine gute HF Erde aber auf alle Fälle ( Gutes Radialnetz )....
Gutes Gelingen.. 73 de Willi..


 Sprung  
 

amateurfunkforum.at bekam am 01.11.2006 eine neue Website-Plattform, somit ist dieses Forum nicht mehr aktiv.

 

Forum Übersicht   

   Suche   

   Anmelden   

   Login Mitglieder   

   Beiträge   

   Hilfe 

 Zur Startseite amateurfunkforum.at        Zum unabhängigen Informationsportal funknachrichten.at

Dieses Forumportal ist geschlossen!! 


Am 01.11. 2006 startete * amateurfunkforum.at * mit einer neuen Website-Plattform !!
Dieses Forum ist jetzt nur noch zum Nachlesen!
Zum Neuen * amateurfunkforum.at * geht es hier.



 

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz