Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

amateurfunkforum.at

Willkommen bei Amateurfunk
Forum für Amateurfunk - Elektronik - Funktechnik
und Funkinteressierte
Amateurfunk Österreich

Zur Startseite amateurfunkforum.at                         Zum online Anzeigen-markt

Am 01.11. 2006 startete * amateurfunkforum.at * mit einer neuen Website-Plattform !!
Dieses Forum ist jetzt nur noch zum Nachlesen!
Zum Neuen * amateurfunkforum.at * geht es hier.

Forum ist geschlossen!!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 1.227 mal aufgerufen
 Notstromversorgung
OE6JFG Offline

**

Beiträge: 17

28.01.2006 09:21
Aufbau einer Notstromversorgung antworten

hallo an alle,

möchte mir eine notstromversorgung aufbauen
hat jemand erfahrung damit ...

für genaue informationen bedanke ich mich schon im voraus

73 de franz

Sonntagberg Offline




Beiträge: 2

26.02.2006 00:12
#2 RE: Aufbau einer Notstromversorgung antworten

Hallo Franz;

Eine kleine Beschreibung meiner Stromversorgung.


Am Dachboden stehen diese 12 Stück 2Volt Zellen.
Eine Zelle wiegt ca.20Kg
Jeweils 6 Zusammengeschaltet.
In das darunterliegende Shake führen 2 Daumendicke Feinlitzige Kupferkabel.
Die Zellen und das Kabel sind vom Schrottplatz und dadurch dementsprechend Günstig aber nicht Defekt!

Anm: Ich hätte Übrigends 10Stück Nickel-Eisen 1,2Volt Akkus (Aus Telekombereich)Abzugeben...


Geladen werden die Akkus von 2 solchen Eigenbau-Solarzellen die im Garten stehen.
Die 2 jeweils 9Meter langen Kupferkabel sind auch Fingerdick um Möglichst wenig Verlust zu haben.
Die Zellen habe ich von "Neuhold"Bezogen.
Sie wurden in 2Lagen Gehärtetes Glas Eingearbeitet.
Ein Laderegler von "Conrad" Erledigt das Richtige Laden der Zellen.

Dieses Hochwertige 50Amp. Schaltnetzteil aus dem Telekombereich Versorgt die Akkus mit Strom wenn mal die Sonne nicht oder zuwenig Scheint

Das Weg/Umschalten im Shake wird von KFZ Leistungsschaltern Erledigt(Hauptstrom Schlüsselschalter bis 500Amp.)
Außerdem ist ein 50Amp.Schütz in der 12Volt Leitung.

Diese Art der Stromversorgung meiner Geräte im Shake Funtioniert schon mehrere Jahre Klaglos.

73/Erich OE3EZU


OE6JFG Offline

**

Beiträge: 17

26.02.2006 00:50
#3 RE: Aufbau einer Notstromversorgung antworten
hallo erich,

zur zeit habe ich in meinem qth nicht die möglichkeit,
eine so grosse anlage aufzubauen.

danke für deine ausführliche antwort (inkl. der tollen bilder)
aus oe3 nach oe6!

73 de franz

 Sprung  
 

amateurfunkforum.at bekam am 01.11.2006 eine neue Website-Plattform, somit ist dieses Forum nicht mehr aktiv.

 

Forum Übersicht   

   Suche   

   Anmelden   

   Login Mitglieder   

   Beiträge   

   Hilfe 

 Zur Startseite amateurfunkforum.at        Zum unabhängigen Informationsportal funknachrichten.at

Dieses Forumportal ist geschlossen!! 


Am 01.11. 2006 startete * amateurfunkforum.at * mit einer neuen Website-Plattform !!
Dieses Forum ist jetzt nur noch zum Nachlesen!
Zum Neuen * amateurfunkforum.at * geht es hier.



 

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor